Wilhelm 500

500 Jahre Herzog Wilhelm V. von Jülich-Kleve-Berg (1516-1592)

Aktuell

"Renaissance meets Jazz"

Was wäre wenn der Hofkomponist Herzog Wilhelms V., Martin Peiudargent, Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts gewesen wäre? Die Antwort präsentieren Museum Zitadelle und Jazz4u in einer vergnüglich-beschwingten Zeitreise durch die Musikgeschichte.


Sonntag, 21.08.2016, 19.00 Uhr - Schlosskapelle - Eintritt frei (PWYW)

Wilhelm 500 - Jazzkonzert

Das Programm

Das Festprogramm

Jülich feiert den Geburtstag seines Herzogs mit Konzerten, Führungen, Aktionstagen, Vorträgen, Exkursionen, einem Renaissance-Picknick u.a.m.

Wilhelm 500 - Festprogramm

Das Festprogramm zum Blättern (externer Link)

Die Ausstellung

Der reiche Herzog - Renaissancefürst Wilhelm V. und seine Residenz Jülich

22.Mai - 30. Oktober 2016

Schlosskeller der Zitadelle Jülich

Das Projekt

Vor 500 Jahren wurde Herzog Wilhelm V. geboren. Wie kein anderer vor oder nach ihm prägte er das Bild der Stadt. Herzog Wilhelm machte Jülich zur neuen Residenz, er baute die mittelalterliche Stadt zu einer modernen Festungs nach den Idealen der Renaissance um und errichtete die Zitadelle mit dem fürstlichen Schloss.

Unter dem Titel „Wilhelm 500“ haben Jülicher Vereine und Institutionen unter der Führung des Museums Zitadelle ein Festprogramm zum Jubiläumsjahr zusammengestellt.